Romeo Wecks

Komponist, Pianist & Dirigent

Solowerke.

„Sourire“ – für Klavier solo (2022)

„Sieben Antiphone“ – für Klarinette solo [und Sprecher] (2021)

„Zerstreut.“ - für Violine solo (2020)

„Klangstück Nr. III – 'Marsch in die Dunkelheit.'“ - für Klavier solo (2018)

„Klangstück Nr. II – 'Wie zum Horizont blickend.'“ - für Klavier solo (2018)

„Klangstück Nr. I – 'Wie zu den Sternen schauend.'“ - für Klavier solo (2018)

„Heimkehr ins Ungewisse“ - für Harfe solo (2017)

„Morgengrauen“ - für Englischhorn solo (2017)

„In Dunkelheit“ - für Oboe solo (2017)

„Aufbruch“ - für Klavier und Oboe (2017)

„Nachtstücke Nr. 1 - 3“für Klavier solo (2013-2015)

„Tagtraum“ - für Violoncello solo (2014)

P O E M E II „Gratwanderung“ - für Altblockflöte solo (2014)

P O E M E  I  „Vergessene Erinnerung“ -  für Violine solo (2014)

„Reise der Gefühle“ - für Violine solo (2013)
Kompositionszyklus in 2 Abteilungen:
1. Abteilung:  I.„Einsamkeit“; II.„Ausweglosigkeit“; III.„Resignation“; IV.„Selbstzorn“; V.„Zukunftsglaube“
2. Abteilung:  VI.„Sehnsucht“; VII.„Überraschende Wendung“; VIII.„Euphorie“; IX.„Irrtum und Katastrophe“; X.„Eine Reise endet, eine Andere beginnt.“